Fr24. SepKonferenz über ethnische und religiöse Minderheiten im IranFreitag, 24. September 2021, 09:00 bis Samstag, 25. September 2021, 18:00  Termin in Kalender eintragen

Konferenz über ethnische und religiöse Minderheiten im Iran und in der Diaspora
mit Schwerpunkt auf der HIAS (Hebrew Immigrant Aid Society)

24-25 September 2021

  • Entdecken Sie die Erfahrungen der ethnischen und religiösen Minderheiten im Iran, wie Juden, Yarsani, Christen, Sabeaner, Mandäer, Bahai, Zoroastrianer, Belutschen, Kurden, Türken, Gilaki, Araber und andere
  • zu diskutieren, wie der Migrationsprozess die Identität religiöser Minderheiten in der Diaspora beeinflusst;
  • Konzepte wie Migrationsprozess, religiöse Identität und Diaspora zu untersuchen;
  • die Situation der religiösen Minderheiten im Iran kurz darzustellen;
  • Erörterung des Beginns und der Entwicklung des HIAS-Projekts, seiner Geschichte und seiner Tätigkeit in Österreich und seine Arbeit zur Unterstützung jüdischer und anderer religiöser Minderheiten Gemeinden in Wien;
  • Um die allgemeine Situation der jüdischen und anderer religiöser Minderheiten im Iran heute zu beurteilen und die Rolle der HIAS-Initiative in der Zukunft;
  • Weitere Erforschung der aktuellen Herausforderungen, denen sich Minderheiten gegenübersehen, mit Schwerpunkt auf dem religiöse Minderheiten im Iran und die Schlüsselrolle, die HIAS in dieser Hinsicht spielen kann.

 

Einsendeschluss für Abstracts – März 2021
Annahmeerklärung – April 2021
Erster Entwurf des vollständigen Artikels – Juni 2021

Konferenz Organisation:
Behnaz Hosseini & Ourania Roditi

Für weitere Infomrationen bitte Email unter: ethnic.religious2020conference@gmail.com

Download: Conference on Ethnic_Religious Minorities in Iran (pdf)

Kooperationspartner: