Studie zu möglichen Gefäß- und Nervenschädigungen nach einer COVID-19-Infektion: Teilnehmer*innen gesucht!

Aktuelles aus dem Bereich SFU Healthcare:

Das Augenzentrum Donaustadt untersucht derzeit in einer Studie gemeinsam mit der Fakultät für Medizin der SFU mögliche Gefäß- und Nervenschädigungen nach einer durchgemachten COVID-19-Infektion.
Teilnehmen können Personen, die vor drei bis sechs Monaten von einer COVID-19-Infektion genesen sind; diese erhalten im Rahmen der Studie eine kostenlose umfassende augenärztliche Untersuchung inklusive einer Schichtaufnahme der Netzhaut.

Falls Sie in die Untersuchungsgruppe fallen, vereinbaren Sie gleich einen Termin!
Augenzentrum Donaustadt, Zschokkegasse 140, 1220 Wien
Tel: +43 1 2801-900; E-Mail: kontakt@augenzentrum22.wien
Web Augenzentrum Donaustadt: https://augenzentrum22.wien/

Artikel in der Ärzte-Krone: https://www.medmedia.at/aerzte-krone/

Univ.-Prof. Dr. Susanne Binder
Wissenschaftliche Leiterin Augenzentrum Donaustadt, Wien
Lehrstuhl für spezielle Ophthalmologie,
Sigmund Freud Privatuniversität Wien

Wien, Mai 2021