Rolf Schanko

Rolf Schanko

Fakultät Psychotherapiewissenschaft
E-Mail rolfschanko@web.de
Ort Wien

Aufgabenbereich

Studium 1973-80 an der Kunstakademie Düsseldorf; Meisterschüler 1978;
1988 Projektleitung des Progetto Civitella d´Agliano in Bolsena;
seit 1989 Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund;
1991 Stipendiat des Deutschen Kunstfonds, Bonn;
ab 2013 Lehrauftrag an der Kölner Schule für Kunsttherapie;
seit 2015 Mitglied der Gesellschaft für Neue Phänomenologie, Universität Rostock;
ab 2016 Dozent an der Sigmund Freud Privat-Universität Wien/Berlin/Bregenz;
Counselor am Institut für Humanistische Psychologie (John Brinley Akademie);
2016 Beteiligung an einem neuen Therapieverfahren in der Praxis „Präparandie“,
Sinzig am Rhein - „der Arzt und der Zeichner“;
seit 2016 Lehrtherapeut der DGKT;

Lebenslauf

Studium 1973-80 an der Kunstakademie Düsseldorf; Meisterschüler 1978;
1988 Projektleitung des Progetto Civitella d´Agliano in Bolsena;
seit 1989 Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund;
1991 Stipendiat des Deutschen Kunstfonds, Bonn;
ab 2013 Lehrauftrag an der Kölner Schule für Kunsttherapie;
seit 2015 Mitglied der Gesellschaft für Neue Phänomenologie, Universität Rostock;
ab 2016 Dozent an der Sigmund Freud Privat-Universität Wien/Berlin/Bregenz;
Counselor am Institut für Humanistische Psychologie (John Brinley Akademie);
2016 Beteiligung an einem neuen Therapieverfahren in der Praxis „Präparandie“,
Sinzig am Rhein - „der Arzt und der Zeichner“;
seit 2016 Lehrtherapeut der DGKT;

Schwerpunkt der Lehre:
ikonographie, Ikonologie, Grundlagen der Kunsttherapie, Bildtheorie