Institut für ChronoPsychologie und ChronoMedizin

Gerade in unserer Lebenswelt ist der Mensch sehr intensiv in eine zeitliche Struktur eingebunden, die das Leben und damit auch die physische und psychische Gesundheit bestimmt. Die ChronoPsychologie und ChronoMedizin nimmt sich dieser Problemstellungen an und versucht aufgrund ausgewählter Messverfahren psychische und physiologische Belastung und Beanspruchung erfassbar zu machen.

Das Institut für ChronoPsychologie und ChronoMedizin beschäftigt sich mit psychophysiologischen Messverfahren und den Auswirkungen biologischer Rhythmen auf den Menschen, um psychische Phänomene zu objektivieren. In den letzten Jahren gewinnt die Methode der Regulationsanalyse des autonomen Nervensystems (HRV) zunehmend Bedeutung. Dies ermöglicht in Verbindung mit anderen psychologischen und medizinischen Analysemethoden auf vielfältige Fragestellungen in den Bereichen einzugehen, wie:

Medizin, Psychotherapie, Psychologie, Schlafpsychologie und Schlafmedizin, Sport- und Trainingssteuerung, betriebliche Gesundheitsförderung in Unternehmen, Musikwirkungsforschung, Umweltwirkungsforschung (Hochfrequenz-Immission), u.v.a.m.

Seit Jahren arbeitet das Institut für ChronoPsychologie und ChronoMedizin daran Messverfahren und Analysemethoden zu nutzen, um bereits frühzeitig Abweichungen vom Gesundheitszustand des Menschen erfassbar zu machen. Dafür wird aktuell das Konto der Gesundheit entwickelt, bei dem man – ähnlich wie beim Online-Banking – seine Gesundheit individuell verwalten und durch Interventionen optimieren kann.

Ziel des Instituts ist es, ein Frühwarnsystem für psychophysiologische Veränderungen des Menschen zu entwickeln, welches dazu beitragen kann, Phänomene wie Depression, Schlafstörungen und Erschöpfungssyndrom frühzeitig zu erkennen, um rechtzeitig medizinische, psychologische und psychotherapeutische Maßnahmen zu setzen.

Institutsvorstand:                                    
Univ.Prof. Dr.Dr. Josef Zeithofer

Stellvertr. Institutsvorstand:                            
MMag. Dr. Peter Hauschild

Kontakt:
E-Mail: chronoinstitut@med.sfu.ac.at
Webseite: https://chronopsychologie.org/