Arbeitstagung_PSY_28_30.09.2016