Di10. DezPTW | Vortrag: Bilder aus einem inneren Ausland. Sinti-Familienbiografien.Dienstag, 10. Dezember 2019, 18:30  Termin in Kalender eintragen

Das an der Sigmund Freud PrivatUniversität angesiedelte „Institut für transkulturelle und historische Forschung“ beschäftigt sich mit inter- und transkulturellen sowie postkolonialen Fragestellungen, mit mentalitätsgeschichtlichen, kulturwissenschaftlichen und philosophischen Grundlagen der Psychotherapiewissenschaft und der Geschichte der Psychotherapie.

Drei Mal im Semester findet ein Jour fixe statt, der ein Diskussionsforum für Gastvorträge, SFU-Projekte und studentische Forschung bieten soll. Der Jour fixe wendet sich an alle Interessierte, externe Besucherinnen und Besucher sind ausdrücklich willkommen. Die Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt.

Zum dritten Jour fixe Termin im Wintersemester freuen wir uns auf einen Vortrag von Ulrich Opfermann mit dem Titel

„Bilder aus einem inneren Ausland. Sinti-Familienbiografien. Lebensgeschichte – Zeitgeschichte“

In den 1920/30er Jahren in der Umgebungsgesellschaft angekommen, dann dort zum Objekt völkischer Abschaumfantasien gemacht: Wo standen die Überlebenden 1945? Wie ging es weiter? Es entsteht die Frage, woher die Menschen die Kraft, die Ressourcen entwickelten, vom Nullpunkt wieder auf die Beine zu kommen und noch wieder neu ihr Leben zu gestalten. Eine Text-Bild-Darstellung und anschließend ein Gespräch.

Termin: Dienstag 10. Dez. 2019 18:30 Uhr
Ort:
SFU Freudplatz 1, 1020 Wien, Raum: 1002

→ Für Studierende der PTW ist die Teilnahme als Forschungspunkt oder Window of Opportunity anrechenbar.

Auf Ihre Teilnahme freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des 

Instituts für transkulturelle und historische Forschung
Fakultät Psychotherapiewissenschaft 
Sigmund Freud PrivatUniversität