Das Institut für Psychosomatik lädt zur

POSTERPRÄSENTATION
WALTRAUD WIESINGER PSYCHOSOMATIK-FORSCHUNG

mit Schwerpunkt auf chronische Erkrankungen

In Erweiterung an den bisher jährlich stattfindenden Waltraud Wiesinger Forschungsförderpreis wird dieses Jahr das Spektrum der Forschung allgemein auf den Bereich Psychosomatik geöffnet. Mit einem neuen Design werden in diesen Rahmen erstmalig wissenschaftliche Poster präsentiert, wobei sich die Forschungsfragen auf chronische Erkrankungen konzentrieren. Studierende des Magisterstudiums der Psychotherapiewissenschaft haben sich in Forschungsgruppen mittels der empirisch-qualitativen Forschung dem Themenschwerpunkt angenähert, und werden Ihre Ergebnisse im offenen Setting vorstellen.

Wann:
Donnerstag, 30.01.2020, 16 Uhr – 18 Uhr

Wo:
Sigmund Freud PrivatUniversität
Freudplatz 1, 1020 Wien
Raum 2002

Programm:
Einleitende Worte von Eva Wimmer MA und Mag.a Birgitta Schiller sowie Eröffnung durch Univ.-Prof.in Dr.in Jutta Fiegl.
Anschließend offenes Präsentieren und Besprechen der Forschungsergebnisse anhand der wissenschaftlichen Poster bei Snacks und Getränken.

→ Bei einer Teilnahme erhalten Studierende der SFU-Psychotherapiewissenschaft einen Forschungspunkt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse!

das Institut für Psychosomatik
Fakultät Psychotherapiewissenschaft | Sigmund Freud PrivatUniversität

Univ.-Prof.in Dr.in Jutta Fiegl
Assoz. Prof.in Dr.in Kathrin Mörtl
Eva Wimmer MA
Mag.a Birgitta Schiller