Das Institut für Verhaltenssüchte der Sigmund Freud PrivatUniversität lädt zu einer Veranstaltung ein:

„Wenn Einkaufen zur Sucht wird…“

– Studienergebnisse zur „Kaufsucht in Österreich“ im Auftrag der Arbeiterkammer Wien mit Mag. Gabriele Zgubic-Engleder, Leiterin der Abteilung Konsumentenpolitik, AK Wien und Dr. Dominik Batthyány, Leiter des Instituts für Verhaltenssüchte, SFU

In der Zeit vor Weihnachten dreht sich für viele alles ums Einkaufen. Einkaufen kann ein Freizeiterlebnis sein, es kann Spaß machen, aber auch Stress bedeuten. Und für manche wird es auch zur Gefahr. – Eine Studie der Arbeiterkammer  Wien  (AK)  ergab,  dass  ein  Viertel  der  Österreicherinnen  und  Österreicher kaufsuchtgefährdet ist. Dabei zeigt sich, dass junge Menschen, Frauen und Personen mit geringerer Bildung besonders  betroffen  sind.  Dennoch  spielt  Kaufsucht  in der öffentlichen  Wahrnehmung  kaum  eine  Rolle.  – Mag. Zgubic-Engleder präsentiert die Ergebnisse der AK Studie und die konsumentenpolitischen  Forderungen.

Gabriele Zgubic-Engleder studierte Rechtswissenschaften  in Linz. Sie war in den 90er Jahren konsumenten- und umweltpolitische Referentin in der Arbeiterkammer Oberösterreich, Assistentin einer österreichischen Abgeordneten zum europäischen Parlament und konsumentenpolitische Referentin im Kabinett von Frauenministerin Barbara Prammer.    Von 1999 bis Juli 2010 war sie in der österreichischen Bundesfinanzierungsagentur tätig und wechselte danach als Leiterin der Abteilung Konsumentenpolitik in die Arbeiterkammer  Wien.  Außerdem  ist sie Aufsichtsratspräsidentin  des Vereins  für Konsumenteninformation und Mitglied der Europäischen beratenden Verbrauchergruppe bei der Europäischen Kommission.

Zeit:     18. Dezember 2017, 18.00 Uhr

Ort:      Sigmund Freud Privat Universität, Freudplatz 1/ Messestraße1, 1020 Wien

Fortbildungspunkte: 2 EH durch den ÖBVP (Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie) und den BÖP (Berufsverband Österreichischer PsychologInnen).
Window of Opportunity: Studierende können sich 2 Punkte anrechnen lassen.

Der Eintritt ist frei.

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze ersuchen wir Sie um Anmeldung unter: verhaltenssucht@sfu.ac.at

Dr. Dominik Batthyány
Institutsleitung, Institut für Verhaltenssüchte
Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
E-mail: verhaltenssucht@sfu.ac.at
Homepage: www.sfu.ac.at/verhaltenssucht

Download: SFU-PTW-Einladung Kaufsucht in Oesterreich (pdf)