Neuerscheinung aus unserer psychotherapiewissenschaftlichen Buchreihe:

Reinhold Popp, Bernd Rieken, Brigitte Sindelar
Zukunftsforschung und Psychodynamik

Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht

In diesem Buch werden erstmals im deutschsprachigen Raum die Grundlagen und Grundfragen der psychologischen und psychotherapiewissenschaftlichen Zukunftsforschung systematisch analysiert. Damit wird das theoretische Fundament für die Intensivierung der interdisziplinären Kooperation von Zukunftswissenschaft, Psychologie und Psychotherapiewissenschaft gelegt.

Auf dieser Basis wollen die Autorinnen und Autoren auch die stärkere Berücksichtigung des subjektiven Faktors in der Zukunftsforschung anregen. Im Hauptkapitel werden die wichtigsten Beiträge der Psychologie und der Psychotherapiewissenschaft zur vorausschauenden Forschung in Form von zwölf Zukunftsdiskursen ausführlich diskutiert. In den weiteren Kapiteln wird über die historische Entwicklung der menschlichen Fähigkeit zum Zukunftsdenken informiert und es werden die vielfältigen wissenschaftstheoretischen Zugänge und forschungsmethodischen Ansätze skizziert.

Mit Gastbeiträgen von

  • Julia S. Grundnig, B.Sc. & M.Sc. (Univ.-Ass., Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien)
  • Nils Guse, Dipl.-Kfm. Univ., BA. Pth. (Univ.-Ass., Sigmund-Freud- Privatuniversität Wien)
  • Tassilo Niemetz, B.Sc. & M.Sc. (Dissertand, Leopold Franzens-Universität Innsbruck)

Link zum Buch

Kontakt:
Univ.-Prof. DDr. Bernd Rieken
Fakultät für Psychotherapiewissenschaft

Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur
Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien
Waxmann Verlag