Wir freuen uns, Sie auf die neue öffentliche Veranstaltungsreihe von PSI und SFU „Psychoanalyse im Diskurs“ aufmerksam zu machen. Die Vorträge finden immer donnerstags um 19 Uhr an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien statt, der Eintritt ist frei. Die jeweilige Raumnummer entnehmen Sie bitte den Bildschirmen vor Ort am Freudplatz 1, 1020 Wien.

→ Für Studierende der PTW ist die Teilnahme als „Window of Opportunity“ anrechenbar.

Zweiter Termin der Vorlesungsreihe:

23.03.2023, 19 Uhr | Dr.in Anita Dietrich-Neunkirchner

„Social Dreaming-Gruppe“

Social Dreaming ist eine Methode, um das soziale Unbewusste einer Gruppe oder Organisation zu erkunden. Anhand von Traumerzählungen wird beobachtet, wie die sich entfaltende Gruppen-Traum-Matrix etwas Neues zum Vorschein bringt, das latent in der Gruppe vorhanden ist. Noch „ungedachtes Wissen“ (Bollas) wird ins Bewusstsein gehoben.

Eine Social-Dreaming-Sitzung besteht aus zwei Teilen. Zunächst werden aktuelle oder alte Träume erzählt, so wie sie uns in den Sinn kommen. Es gibt keine thematische Vorgabe. Während wir zuhören, fühlen wir uns an weitere Träume oder Geschichten erinnert, die wir miteinander teilen, so dass Verbindungen untereinander hergestellt werden. Die Träume werden nicht als individuelle Träume gedeutet, sondern die Erzählstränge werden verfolgt.

Im zweiten Teil bespricht die Gruppe gemeinsam die Themen, die sich in der Matrix entfaltet haben. Die Matrix ist der Platz des Tagträumens, ähnlich dem Myzel eines Pilzes, wo die Vernetzungen unterirdisch (im Vor- und Unbewussten) passieren. Die Träume und die Themen bilden die Grundlage für Arbeitshypothesen über den ubw. Zustand der Gruppe, ihrer latenten Konflikte und ihrer Potentiale.

Ziel ist es, das Denken der gesamten Gruppe anzuregen und die Traumreflexion im Hinblick auf den sozialen Kontext der Gruppe zu nutzen.

Zur Vortragenden 

Mag.a Dr.in Anita Dietrich-Neunkirchner                 

„Die Traumanalyse, der sensible und offene Umgang mit Genderthemen, sowie gesellschaftskritische und feministische Anliegen sind Herzstücke meines psychoanalytischen Selbstverständnisses.“

→ Klinische Psychologin, Psychoanalytikerin und Gruppenanalytikerin
→ Lehranalytikerin (PSI, SFU), Supervisorin
→ Universitätslektorin
CV (PDF)

 

Weitere Termine & Themen der Vortragsreihe

27.04.2023 | Dr. Thomas Barth:
„Psychoanalyse und Musik“

25.05.2023 | Mag.a Samantha Scherzer:
„Meine ersten 14 Jahre als Psychoanalytikerin in eigener Praxis – Vom Analytikerin-werden und Analytikerin-bleiben“

22.06.2023 | Mag. Maximilian Pritz:
„Psychodynamische Strukturdiagnostik“

21.09.2023 | Dr.in Helga Klug:
„Einfluss der Realität auf die klinische Praxis“

19.10.2023 | Dr. Christian Schöpf:
„Psychodynamische Kurz- und Fokaltherapie“

23.11.2023 | Dr. Alfred Pritz:
„Psychoanalyse und Krieg“

14.12.2023 | Dr.Dr. Karl Golling:
„Strukturelle Diagnostik in der Psychoanalyse“

18.01.2024 | Dr.in Isabella Deuerlein:
„Psychoanalyse in der Organisationsberatung“

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Frau Mag.a pth. Katharina Scherfler unter katharina.scherfler@sfu.ac.at.

Fakultät für Psychotherapiewissenschaft
Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
Freudplatz 1, 1020 Wien
Tel: +43 1 798 40 98 400
Email: ptw@sfu.ac.at