SFU-Bibliothek

Standort: Campus Prater, 1020 Wien, Freudplatz 1

bibliothek-campus-prater

ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag – Freitag: 10 – 18 Uhr
3. Stock, Raum 3012
Tel. (01) 798 40 98-350
Email: bibliothek@sfu.ac.at

Osterferien:
In der Karwoche (Montag, 10. April bis Freitag, 14. April 2017) ist die Bibliothek geschlossen!
Ab Dienstag, 18. April 2017, wieder reguläre Öffnungszeiten: Mo-Fr, außer Feiertage: 10 bis 18 Uhr.

Allgemeine Information
Die Bibliothek der SFU Wien ist eine Präsenzbibliothek, die allen Studierenden und Forschenden der SFU offen steht. Eine Entlehnung von Medien außer Haus ist nicht möglich.
Der Gesamtbestand der Bibliothek umfasst zur Zeit ca. 35.000 Medien, vorwiegend Bücher und Zeitschriften in deutscher Sprache. Das inhaltliche Spektrum reicht von allgemeiner Psychologie über Psychotherapiewissenschaft, Psychoanalyse, Ethnopsychoanalyse und Medizin bis zu Kulturwissenschaft, Philosophie und Rechtswissenschaft.

Lesesaal, Systematik, Katalog
Die wichtigsten und aktuellsten Fachpublikationen sowie Lehrbücher, und die Semester-Handapparate der Vortragenden sind im Lesesaal 3012 (3. Stock) aufgestellt und dort benutzbar (Freihandaufstellung). Hier finden Sie auch alle Neuerwerbungen der Bibliothek sowie die jeweils aktuellen Ausgaben von Print-Fachzeitschriften. Eine Systematik gibt Aufschluss über die Aufstellungs-Ordnung im Freihandbereich des Lesesaals („Signatur“ beginnt mit großem lateinischem Buchstaben A …, B, … etc.). Die aus den Regalen entnommenen Werke können vor Ort im Lesesaal gelesen und (Teile daraus – siehe Kapitel „Urheberrecht“). gescannt/kopiert werden. Medien aus dem Magazin („Standort“ beginnt mit kleinem lateinischem Buchstaben a …, b, … etc.) müssen bestellt werden (Bereitstellung ca. 1 Werktag).

Suche im Gesamtbestand der SFU-Bibliothek (auch an den Standorten Linz und Berlin)

Bibliotheksordnung
Taschen, Rucksäcke und Überbekleidung sind im Eingangsbereich der Bibliothek in den dafür vorgesehenen Garderobeschränken abzulegen.
Im Interesse der Leserinnen und Leser ist lautes Sprechen, Essen und Trinken untersagt. Zur Wahrung der Ruhe gilt im gesamten Bibliotheksbereich Handyverbot. Die Mitnahme von Haustieren in den Lesesaal ist nicht gestattet.
Aus den Freihand-Regalen sind pro Benutzer/in maximal 10 Werke für die Benutzung im Lesesaal entlehnbar.

Urheberrecht
Die Vervielfältigung ganzer Bücher oder Zeitschriften ist verboten. Ausschnitte können sowohl für Einzelne als auch für die Teilnehmer einer Vorlesungs- oder Seminargruppe kopiert werden.

Weitere Informationen
Für weitere Informationen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an das im Lesesaal anwesende Bibliothekspersonal oder per E-Mail an: bibliothek@sfu.ac.at

Elektronisch verfügbare Ressourcen

ACHTUNG! Sämtliche für die SFU lizensierten elektronischen Ressourcen (Datenbanken, Volltexte aus elektronischen Zeitschriften, E-Books etc.) sind IP-gebunden, das heißt, nur von Computern mit Internetanschluss in SFU-Gebäuden (auch WLAN) verfügbar (gilt auch für Linz, Berlin u. a.). Datenbanken für Rechtswissenschaft (Wien): Recherche über CIS (auf Anfrage!)

Zeitschriften: Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB (nach Fachbereichen, z. B. „Psychologie“):
http://ezb.uni-regensburg.de

Datenbanken: Datenbank-Informationssystem DBIS (nach Fachbereichen, z. B. „Psychologie“):
http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/

Recherche über EBSCO: http://web.b.ebscohost.com/

Fachgebiet Psychoanalyse
www.pep-web.org

The PEP-Web Archive is the quintessential website for psychoanalytic scholarship, with the full text of 59 journals dating back to 1918, cross-linked to each other and full bibliographic references to external sources, and where a multi-source psychoanalytic glossary is a click away for any technical term. The complete content of Sigmund Freud’s Standard Edition where each paragraph is cross-linked to the corresponding text in the German Freud Gesammelte Werke. Including 96 books from classic authors such as Bion, Bowlby, Klein, Meltzer, Winnicott, and many more.
>> Collection Of The International Psychoanalytic University Berlin

Der nahezu gesamt Bestand des berühmten Internationalen Psychoanalytischen Verlags, einschließlich der Zeitschriften „Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse“, „Imago“, „Psychoanalytische Pädagogik“ und anderer in Bibliotheken praktisch nicht auffindbaren Dokumente, wie die von Wilhelm Reich herausgegebene „Zeitschrift für Politische Psychologie und Sexualökonomie“, sowie englische und französische psychoanalytische Publikationen.
>> www.psychoanalytikerinnen.de

Online-Spezialbiografie zum Thema „Beitrag von Frauen zur Geschichte der Psychoanalyse“
>> www.otherscene.org

The Other Scene is an electronic journal of psychoanalysis.

Weitere hilfreiche Internet-Ressourcen
http://journals.sfu.ac.at/

Enthält derzeit

  • Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie
  • SFU Forschungsbulletin

>> biographie-portal.eu
Biografisches Meta-Portal, das außer den Einträgen des Österreichischen Biographischen Lexikons noch eine Reihe biografischer Lexika anderer Länder umfasst und ständig erweitert wird